AkzepTanz

 

 

 

 

 

 

 

 'Ich setzte den Fuß in die Luft...

 und sie trug'

 

 von Hilde Domin

 

 

AkzepTanz

 

 

Im Tanz, in der Stille, im Lauschen, im Geschehen lassen und folgen der Impulse,

kann sich unsere Seele entfalten.

 

Ich möchte dich und uns dazu einladen, unser wundervolles Körperwissen zu erforschen.

Im Bewusstwerden des Atmens, der Bewegungen, der Rhythmen, der Stimme, der Sinne

und dem Fühlen der Gefühle,

erfahren wir unsere innewohnende Selbstregulierung als wertvolle Ressource.

 

Es wird Momente geben,

wo wir mit Tüchern, Stöcken und anderen Requisiten experimentieren,

im Kreis stehen und eine heilsame Mitte gestalten,

und,

wo sich einige im Raum bewegen und die anderen durch das Zuschauen,

den Prozess von Präsenz und Gewahrsein bezeugen werden.

 

Hier werde ich auch meine Rahmentrommel spielen und dich einladen zu lauschen und deinen Rhythmus zu finden.

Mal mit Gesang, mal ohne Gesang.

 

In der Anleitung schöpfe ich aus meinen jahrelangen Erfahrungen mit Authentic Movement, GangArt, der Sumarah Meditation und den Ritualstrukturen aus der Theater-Therapie.

 

'Wenn das Verborgene sichtbar wird und wir in Selbst-Befreiung erblühen, beschenken wir uns und die Welt.'

 

Dieses Angebot findet auf Anfrage an Samstagen von 11.00 bis 17.00 Uhr statt.

Im Norden und im Süden von Deutschland. Noch.


Zu-Fall

 

eine Orange fiel ihr in den Schoss

und liess sich von ihr schälen.

 Als sie den Saft schmeckte

begann sie zu weinen,

weil sie die Schichten

ihrer Kleider fühlte.

Und zum ersten Mal

schmeckte sie

eine Sehnsucht

nach ihrem eigenen

Saft.

 

 

Andra Schulz